Sven Paris

Chiropractor – Heilpraktiker

D.C.,B.Sc., ICSSD, Anglo-European College of Chiropractic, England
Chiropractor bei der Volkswagen AG Wolfsburg

Beruflicher Werdegang von Sven Paris

Mein Name ist Sven Paris und ich wurde 1969 in Braunschweig geboren und kam nach einem schweren Fahrradunfall und daraus resultierenden Beschwerden in Form von Herzrhythmusstörungen zur Chiropractic.

Nach über zwei Jahren Beschwerden und vielen erfolglosen Untersuchungen verbunden mit der Aussage, dass ich nun damit leben müsste fand dann ein Doctor of Chiropractic die Antwort.

Begeistert von der schnellen schmerz-und medikamentenfreien Behandlung und den Resultaten folgte mein Entschluss nach dem Abitur, Chiropractor zu werden. Anfang der neunziger Jahre Beginn meines Chiropracticstudiums am renommierten Anglo-European College of Chiropractic in Bournemouth, England.

1995 Sommer Abschluss des Bachelor of Science

1995-1996 Anerkennungsjahr bei Jean Paul Pianta, D.C. Link in Hannover und Celle

1996-2000 Assistenzzeit im Chiropractic-Zentrum Peine

1999 auf persönliche Anfrage von Dr.Ferdinand Piech Beginn der Tätigkeit als Chiropractor für die Volkswagen AG Wolfsburg

Oktober 2000 Eröffnung des Chiropractic -Zentrums Braunschweig im Theaterwall 4

1996-2018 weltweit über 120 Fortbildungen in B.E.S.T (Bio-Energetic-Synchronisation-Technique) (Morter.com), Sacro-Occipital Technik, Bio-Geometric-Integration, Network Spinal Analysis nach Dr.Donald Epstein, Activator Methods, Chiropractic Pediatrics, Applied Kinesiology, Total Body Modification, Neuro-Impulse-Protocol, Kinesiotaping, Cranial Procedures, KISS-Syndrome nach Heiner Biedermann, Cranio-Dental Complex nach Dr.Jean-Pierre MeerssemanKoren Specific Technique, Torque Release Technique nach Dr.Jay Holder, Dr. Piet Seru´s First Visit Approach, KCUSS (Knee Chest Upper Cervical Specific nach Dr.Kessinger) und vielen anderen..

2005 Gründungmitglied und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Sportchiropraktik D.G.S.C.(Deutsche Gesellschaft für Sportchiropraktik)

2005 International Chiropractic Sports Science Diploma (ICSSD) verliehen durch FICS

2005 Qualifikation für die Teilnahme als einer von weltweit 24 Chiropractoren bei der Betreuung der World Games in Duisburg

2006-2008 Betreuung der Ukrainischen Squash Nationalmannschaft bei den Mannschaftseuropameisterschaften in Wien, Rimini und Amsterdam

Seit 2008 Betreuung des Volkswagenwerkes Salzgitter in Zusammenarbeit mit Carsten Reinhardt D.C.

2009 Qualifikation für die Teilnahme als einer von weltweit 24 Chiropractoren bei der Betreuung der World Games in Khaosiung, Taiwan

Seit 2009 Chiropractor für die Volkswagen Financial Services in Braunschweig

Seit 2010 Betreuung des Extremsportlers und Aidsaktivisten Joachim Franz

Seit 2011 Enge Zusammenarbeit mit Dr.med. Günter Pfeiler ( Mannschaftsarzt des VFL Wolfsburg)

2012-2013 Winnipeg,Kanada erster deutscher „ Torque Release Technique
Practitioner

2013 Qualifikation für die World Games in Cali,Kolumbien

2014 Leiter von „Torque Release Technique“ Europa

2014 Sherman College Practice Management Elective Outpatient Programm

2015 – heute Seminartätigkeit in England, Italien und Deutschland

2015 – 2018 Enge Zusammenarbeit mit Dr.Piet Seru beim Unterrichten der San Rocco Methode

2015 Verleihung der Lifetime Membership durch die „International Chiropractic association

2016 – heute Beginn des ICPA Pädiatrie Programmes

2017 Life Force 1000 Doctor

2018 Beginn des Postgraduate LIFE Certificate in applied Clinical Neuroscience , Life University, Atlanta, Georgia

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen